Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: 25 Jahre Galerie Tschudi (vorbei)

27 Juli 2010 bis 11 September 2010
  25 Jahre Galerie Tschudi
Exhibition view. From left to right:
Günther Uecker, Ohne Titel, 1987. Lindenstamm, Asche, Nägel, 140 cm x 70 cm x 70 cm

Martina Klein, Ohne Titel, 2007, Oel auf Baumwolle, 150 cm x 130 cm

Niele Toroni, Impronte di pennello n°50 a intervall
 
www.galerie-tschudi.ch Galerie Tschudi - Zuoz

Galerie Tschudi - Zuoz
Chesa Madalena
7524 Zuoz
Schweiz (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +41 (0)81 8501390
www.galerie-tschudi.ch


Pressemeldung

Die Galerie Tschudi feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass sind in der Sommer-ausstellung Werke der aktuellen Künstlerinnen und Künstler der Galerie Tschudi zu sehen, sowie Werke weiterer Künstler, die zur Entwicklung der Galerie beigetragen haben.

Im Jahre 1985 wurde die Galerie in Glarus eröffnet und 2002 kam ein zweiter Standort in Zuoz, Engadin, dazu. Seit Beginn ihrer Tätigkeit als Galeristen interessieren sich Ruedi Tschudi und Elsbeth Bisig für minimale, raumgreifende Arbeiten und klare Gesten. So vertritt die Galerie Tschudi seit vielen Jahren Künstler wie Carl Andre, Alan Charlton, Niele Toroni, Richard Long und Hamish Fulton. Ebenso gehören Stanley Brouwn, Balthasar Burkhard, Bethan Huws, Callum Innes, Kimsooja, Martina Klein, Melissa Kretschmer, Mario Merz, Ulrich Rückriem, Serge Spitzer, Not Vital, Dan Walsh und Petra Wunderlich zum Programm der Galerie.

In der Ausstellung werden unter anderem der Film "Fountain" von Bethan Huws, eine ortsspezifische Arbeit von Alan Charlton, Fotografien aus dem Glarnerland (Silberen) von Balthasar Burkhard, frühe Aquarelle und ein neues Gemälde von Callum Innes, eine Skulptur von Sol LeWitt und eine neue Arbeit von Serge Spitzer aus der Serie "State of Matter" zu sehen sein.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.