Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Benjamin Katz – Photographie (vorbei)

28 September 2010 bis 23 Oktober 2010
  Benjamin Katz
Benjamin Katz
Andy Warhol, Museum Haus Lange, Krefeld 1981
Photographie, 40 x 30 cm
1981
 
www.Bode-Galerie.de Galerie & Edition Bode GmbH

Galerie & Edition Bode GmbH
Kaiserstraße 32/1
90403 Nürnberg
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)911 - 51 09 200
www.Bode-Galerie.de


Die Galerie Bode freut sich, erstmals in Nürnberg die Photographien des legendären Künstler-Photographen und wichtigsten Chronisten der deutschen Kunstszene zu präsentieren. Katz portraitierte zahlreiche Künstler, welche die zeitgenössische Kunst in Deutschland maßgeblich mitbestimmten.

Mit sensiblem Gespür, offenem Charme und großer Leichtigkeit fotografiert Benjamin Katz seit den 60er Jahren wichtige Künstler-Persönlichkeiten der deutschen und internationalen Kunstszene. Er zählt zu den bedeutendsten lebenden Photographen weltweit und ist mit vielen der Portraitierten auch befreundet. Sein Archiv liest sich wie das „Who’s who“ der zeitgenössischen Kunstgeschichte von Joseph Beuys, Damien Hirst, Markus Lüpertz bis Gerhard Richter. Allein von Georg Baselitz, den Katz seit 1957 kennt, gibt es etwa 20.000 Photographien. Er selbst spricht lieber von „Knipsen“, denn aufwändige Inszenierungen und großes Pathos liegen ihm überhaupt nicht. Er sieht sich selbst eher als Beobachter. „Ich fotografiere solange in ihren Studios, bis sie das Klicken des Verschlusses nicht länger wahrnehmen.“ Resultate sind Aufnahmen konzentrierter Augenblicke.²

Benjamin Katz, der 1939 im belgischen Antwerpen geboren wurde und in Tournai und Berlin Kunst studierte, begann bereits um 1953 zu photographieren. 1963 gründete er zusammen mit Michael Werner in Berlin die Galerie Werner & Katz. Die erste Ausstellung, in der Gemälde und Zeichnungen von Georg Baselitz gezeigt wurden geriet zu einem Skandal. Die Galerie bestand noch weitere zwei Jahre bis Benjamin Katz nach Köln umzog. Er war zunächst weiterhin als Galerist und Ausstellungskurator tätig, intensivierte dann ab 1976 seine photographische Arbeit.

Parallel zu seiner Leistung als Zeitzeuge und Wegbegleiter der Kunstszene fotografierte Katz mit Leidenschaft und großer Intensität auch immer wieder Landschaftsmotive und Naturaufnahmen, die bisher jedoch noch weniger bekannt sind. Die Ausstellung in der Galerie Bode wird daher ihren Schwerpunkt auf beide Inhalte des künstlerischen Werkes von Benjamin Katz setzen.

Anm.:² Markus Hartmann: Benjamin Katz. Fotografien. Textbeitrag von Freddy Langer S. 131, Edition Cantz, Stuttgart 1990

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.