Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Jonathan Meese - Don´t Call Us, We Call You (vorbei)

21 September 2007 bis 10 November 2007
  Jonathan Meese - Don´t Call Us, We Call You
Jonathan Meese
 
www.galerie-krinzinger.at Galerie Krinzinger

Galerie Krinzinger
Seilerstätte 16
1010 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43-(0)1 - 513 30 06
www.galerie-krinzinger.at


JONATHAN MEESE:
DON'T CALL US, WE CALL YOU
(KUNST IST REINE NERVENSACHE, ALSO MUSKELSPIEL)

Eröffnung
am Freitag, 21. September um 19 Uhr.
Jonathan Meese ist anwesend.
Ausstellungsdauer: 21. September - 10. November 2007

"Don't call us, we call you" ist bereits die dritte Einzelausstellung von Jonathan Meese in der Galerie Krinzinger.

Für diese Ausstellung hat Meese in den letzten Wochen 29 Ölbilder gemalt. Es ist eine Serie roter Bilder, der Beginn einer "Roten Periode".

DORT IN DER NEUTRALZIVILISATION: JOHNNY GEHT IN DEN WALD, DORT IST GUTE KINDERSTUBE, ZUHAUSE, DAS REVOLUTIONSBABY SCHLÜPFT UND GEHT DER DIKTATUR DER KUNST IN DEMUT ZU, DENN ES IST JA GUTE-GUTE MENSCHENJAGD DER KUNST AN JOHNNY, ODER? WAS IST DEIN GESICHTCHEN, DU DIAMANTINNINKIND "JOHNNY", JETZT BIST DU HIER IM ALARMDIKTATORENRAUM UND DIE ROTEN BILDNISSE BILDEN DEN ALARMZUSTAND. DER COUNTDOWN DER MENSCHENJAGDREVOLUTION AN MIR, JOHNNY, BEGINNT HIER AM 21.09.07 AUCH IN WIEN, MEIN KINDCHENSCHEMA ERZEUGT KEINE-KEINE WELTGLEICHSCHALTUNG, NEIN.

Mit der inhaltlich aufgeladenen Farbe Rot malt Meese in gestisch-expressiver Weise Köpfe, Körperteile, Handabdrücke und Slogans auf die Leinwände.

DIE ROTEN BILDNISSE DER VORREVOLUTION SCHREIEN: WIR SIND, ZUM GLÜCK, KEINEM PARTYLÖWEN ENTSPRUNGENES, WIR SIND DIE SÜSSESTE PROPAGANDA DER MACHTFRAGE "KUNST". OH, WIE TOLL, LIEBE KUNST, DU ZEIG' UNS EINMAL ENDLICH DEIN ÜBERGNOSTISCHES DINGELCHEN, WIE DAS VON ROTKÄPPCHEN GEMALTE WELTBILDNIS "SAALKAMPF", SÜSS.

Neben diesen neuen Leinwandbildern zeigen wir Fotografien, sowie frühe Arbeiten auf Papier. Seit Anfang der 90er-Jahre zeichnet und schreibt Jonathan Meese mit Kugelschreiber, Filzstift, Buntstift und Wasserfarben auf Schreibmaschinpapier. Helden und dämonische Figuren mit kindlich-freiem Strich geschaffen, Gedankenfetzen in Sprechblasen - es sind tagebuchartige, grafische Notizen, irgendwo zwischen der écriture automatique der Surrealisten und der Art Brut. Rückblickend sind diese Blätter, die ab 1993 entstanden sind, ein Zeugnis dafür, dass Meeses Kunst in dieser Zeit schon all das beeinhaltet, was heute sein Werk ausmacht.

Die titelgebende Arbeit "Don´t call us, we call you" ist eine zweiteilige Figurengruppe aus Bronze, die in eindrucksvoller Weise ein Beispiel für das expressive, skulpturale Werk von Meese gibt.

Jonathan Meese Einladungskarte als pdf-Datei 274 KB

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.