Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: son:DA (SI) - "last supper" and "non recent works" / Room Number One (vorbei)

11 März 2010 bis 1 Mai 2010
  son:DA (SI) - \
son:DA, "Room Nr 9000", 2005
 
www.galerie-mam.com MAM Mario Mauroner Contemporary Art

MAM Mario Mauroner Contemporary Art
Weihburggasse 26
1010 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43-1-904 2004
www.galerie-mam.com


Seit ihrem Studiums an der Wiener Akademie bei Eva Schlegel arbeiten die slowenischen Künstler Metka Golec (*1972) und Miha Horvat (*1976) als Künstlerduo son:DA zusammen. Ihr Arbeitsgebiet umfasst die Bereiche Installation, Performance, Film, Sound und ein von ihnen bevorzugtes Medium, das der "mouse-computer-drawings". Die Themen kreisen um die Technisierung des Alltags, den Vormarsch der digitalen Medien und des elektronischen Sounds.

In ihrer zweiten Ausstellung in der Galerie Mario Mauroner Contemporary Art Vienna werden großformatige "mouse-computer-drawings" zu sehen sein, welche in zuweilen ironisch-humorvoller, zuweilen aber auch in bitter-kritischer Art und Weise die hochgezüchtete elektronische Wunderwelt thematisieren. Albträume von unberechenbar gewordenen Steckdosen, Fernbedienungsgläubigkeit und die Infiltrierung der Natur durch die Technik beherrschen die Bildwelt der jungen Künstler.

In der zentralen, multimedialen Arbeit "Last supper" amüsieren sich die - bei son:DA selbstverständlich ausschließlich weiblichen - Apostel hörbar über uns verdutzte Betrachter ihrer Paraphrase von Leonardos hehrem Meisterwerk. Gleichzeitig sind sie ebenso wie wir unentwirrbar verstrickt und unerbittlich ausgeliefert an eine fremd bestimmte Technik und deren undurchschaubare praejudizierende Filter von Informationen und Gefühlen. Anonymität und der Verlust der zwischenmenschlichen Beziehungen sind ebenso ein zentrales Thema in den Arbeiten von son:DA wie die Absurdität der modernen technologisierten Gesellschaft und deren Entfremdung pointiert darzustellen und an den Betrachter zu appellieren, dass an die Stelle von Kabeln menschliche Beziehungen treten mögen.

Nach internationalen Ausstellungen in New York, Mailand und Wien, realisierte das Künstlerduo nach der Aufsehen erregenden Szenographie für "Macbeth pro Shakespeare" (Ljubljana 2009) soeben das Bühnenbild für die Oper "Werther" von Jules Massenet im slowenischen Nationaltheater Maribor.

Ausstellungen u.a.:

2003
Galerie Academia Salzburg / Harald Szeemann: "Blut und Honig - Zukunft ist am Balkan" in der Sammlung Essl Klosterneuburg / 4.Triennale Ljubljana / Dom im Berg, Graz / Porsche Salzburg
2004
Moderna Galerija Lubljana / Greek State Museum of Contemporary Thessalonik / Rennaissance Society Chicago / Künstlerhaus Wien / MACRO Museo Arte Contemporaneo Roma
Tate Modern London / Biennale Nova de Ceveira Portugal / Stedelijk Museum Amsterdam
2005
Biennale Neapel / Slovenia Cork Vision Centre / MAM Mario Mauroner Contemporary Vienna Galerie Lisa Ruyter Wien / Turner Contemporary Margate GB / 7th Triennal Ecology Maribor
2006
Akademie der Künste Berlin / Careof Milano / MAM Contemporary Art Salzburg
2007
5th Triennale Ljubljana / Mopderna Galerija Ljubljana / Museum of Contemporary Art Vojvodina
Novi Sad / 27th International Graphic Biennal Ljubljana /Galerija Miroslav Kraljevic Zagreb
2008
Ars Telefonica Bukarest / Skuc Gallery Ljubljana
2009
Maribor Art Gallery / MAM Mario Mauroner Contemporary Art Salzburg

Sammlungen u.a.: Tate Modern London / Ursula Blickle Stiftung Kraichtal/Wien

Wir freuen uns, Sie in der Galerie begrüßen zu dürfen und danken für Ihr Interesse!

Mario Mauroner & Team

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.